*1970 in Ried i. Innkreis

Studium u.A. bei Dietmar Brehm, Xenia Hausner und Anton Petz

vertreten durch die STURM UND DRANG GALERIE seit 2015


Birgit Schweigers Oeuvre charakterisiert sie als aufmerksame, sensible Beobachterin ihres
unmittelbaren Umfelds, als eine, die wie ein Seismograph einzelne Szenen und Augenblicke
aufnimmt und als Stimmungsbilder ihrer Zeit dokumentiert. Im Mittelpunkt der künstlerischen Auseinandersetzung steht meist der Mensch als Teil des Kollektivs mit seinen Riten und Verhaltensweisen.

Seit 2017 widmet sich Birgit Schweiger vermehrt der Tuschezeichnung sowie der Technik
des klassischen Holzschnittes.


WERKAUSWAHL

Weitere Arbeiten und Preisauskunft auf Anfrage.